« Snakes... you're on your own! | Main | Abgezockt und nassgespritzt »

Mittwoch, Mai 10, 2006

Nasse Füsse

Nach den Anstrengungen der letzten Tage haben wir alle unsere Pläne für heute gestrichen und haben einen Tag Urlaub vom Urlaub genommen. Wir haben uns einfach ins Auto gesetzt und sind an den Strand von Newport Beach gefahren...

Wir waren nicht völlig allein am Strand. Zwar gab es weit und breit keine anderen Menschen, aber die kleinen Strandläufer waren schon putzig anzusehen: sie laufen vor dem Wasser weg, obwohl sie fliegen können.

Nach den nassen Füssen gab es noch ein wenig Shopping bei Best Buy und leckeres Essen bei Marie Callender's und wir waren wieder zu Hause. Gleich gehts noch zur 'Social Hour' in unserem Hotel, da gibt es jeden Abend Freibier und ein paar Snacks... heute ist Hot Dog-Abend.

Ach eins noch: bei den (für US-amerikanische Verhältnisse) hohen Benzinpreisen von ca. 3.30$ pro Gallone (entspricht ca.0.69 EUR/Liter) versuchen es immer mehr Tankstellen mit miesen Verkaufstricks (alles selber erlebt):

Platz 3: günstiger Preis an der Strasse, günstiger Preis an der Zapfsäule - aber kein Kartenschlitz vorhanden. Zufällig steht aber ein Geldautomat daneben, an dem man (gegen Gebühr natürlich) Bargeld abheben kann

Platz 2: günstiger Preis an der Strasse, an der Zapfsäule steht aber ein höherer Preis. Bei Nachfrage kommt raus, dass günstiger Preis nur bei Vorauszahlung in bar gültig ist.

Platz 1: günstiger Preis an der Strasse, günstiger Preis an der Säule, Kreditkartenschlitz vorhanden - aber rein zufällig werden alle Kreditkarten abgelehnt! Man soll dann eben drinnen bezahlen und dort werden - ebenfalls rein zufällig - keine Kreditkarten akzeptiert, sondern nur Barzahlung!

Posted by at 6:12 PM
Edited on: Donnerstag, Mai 11, 2006 11:36 PM
Categories: 2006: Los Angeles-Denver