« Over the hills and far away | Main | Train spotting »

Freitag, Mai 19, 2006

Come, Come, Ye Saints

Heute ließen wir zunächst das Auto auf dem Parkplatz des Hotels stehen...

und machten uns auf den Weg in die Innenstadt.

Downtown Salt Lake City

Unser Hauptziel in der im Jahr 1847 von Mormonen gegründeten Stadt war der Temple Square, womit sich auch die heutige Überschrift erklärt. "Come, Come, Ye Saints" ist der Titel eines bekannten geistlichen Liedes der Mormonen.

Unser erster Blick auf den Temple Square, der von einer Mauer umgeben ist.

Der eigentliche Tempel darf nur von Angehörigen der Glaubensgemeinschaft betreten werden.

Der 64 Meter hohe Salt-Lake-Tempel, gebaut von 1835 bis 1893

Für alle Besucher offen ist allerdings die Assembly Hall.

Assembly Hall mit dem Seagull Monument im Vordergrund

Ein Blick in das Innere der Assembly Hall

Im weiteren Verlauf des Tages suchten wir nach einer Stelle, die einen guten Blick auf die Stadt erlauben würde.

Im Vordergrund unser treues Gefährt, im Hintergrund Salt Lake City mit seiner eher schlichten Skyline

Der Tag hatte sonnig begonnen, aber schon kurz nach 12 Uhr zeigte sich ein grauer Himmel, wie man auf dem obigen Bild schon sehen kann, aber dieses Foto macht es deutlicher.

Morgen geht's wieder in die Wildnis: Auf dem Programm steht ein Ausflug an den Großen Salzsee.

Posted by Mike at 11:24 PM
Edited on: Samstag, Mai 20, 2006 8:56 AM
Categories: 2006: Los Angeles-Denver