« Come, Come, Ye Saints | Main | Welcome... to Jurassic Park »

Samstag, Mai 20, 2006

Train spotting

Heute war wieder ein erlebnisreicher Tag... es begann mit einem Besuch im Antelope Island State Park, eine Insel im grossen Salzsee bei Salt Lake City. Da kam man nur über eine schmale, mehrere Meilen lange Landbrücke hin. Und genau heute wollten da auch Hunderte von Radfahrern hin... war viel los auf der Strasse!

Als wir da waren, gab es schöne Natur und Tiere zu sehen:

Hier sieht man sehr gut das abgesetzte Salz am Ufer des Salzsees

Danach fuhren wir zur Golden Spike National Historic Site, einem Leckerbissen für Eisenbahnfans: dort trafen sich 1869 die Central Pacific Railroad - die von Sacramento in Kalifornien mit dem Bau begonnen hatte - und die Union Pacific Railroad - die von Omaha in Nebraska gestartet war. Damit war die Verbindung zum Bahnnetz des Ostens des Landes hergestellt und die erste transkontinentale Eisenbahnverbindung der USA war komplett.

Es gab Replikas der beiden ersten Lokomotiven zu sehen, die eine davon ('119') haben wir nur von weiten gesehen, die andere ('Jupiter') konnten wir aus der Nähe bestaunen und haben sie dann auch "in Action" gesehen.

Auf dem Heimweg haben wir noch etwas "typisch USA" entdeckt - ein öffentliches Jagdgebiet für jedermann:

Und nochwas: heute haben wir die 3000 Meilen-Marke überschritten... d.h. wir haben in den letzten 3 Wochen schon über 4800 Kilometer mit unserem Auto zurückgelegt... Wahnsinn!

Abends waren wir dann noch im Kino und haben uns The Da Vinci Code angesehen - wir hatten zwei Freikarten mit dem Kauf von DVDs bekommen.

Posted by at 11:06 PM
Edited on: Sonntag, Mai 21, 2006 8:48 AM
Categories: 2006: Los Angeles-Denver