« Welcome... to Jurassic Park | Main | The Mile-High City »

Dienstag, Mai 23, 2006

Road closed

Heute morgen sind wir in Vernal gestartet und gen Osten gefahren... erster Stop in Steamboat Springs. Zwischen zwei Regenschauern haben wir die Fish Creek Falls angesehen, ein toller Wasserfall:

(wieder ein wenig Langzeitbelichtungs-Zauberei...)

Als wir etwas später auf der Suche nach einem geeigneten Restaurant durch das winzig kleine Nest Kremmling kamen, sah ich diesen niedlichen Hund auf der Ladefläche eines Pickup-Trucks, der dort in der Sonne geduldig auf sein Herrchen wartete:

Nach ein paar weiteren Meilen war es schliesslich soweit - der Rocky Mountains National Park lag vor uns.

Leider teilte uns der Ranger am Eingang mit, dass unsere geplante Route auf der U.S. Route 34 nach Estes Park wegen schlechten Wetters gesperrt wurde. Wir konnten nur sechzehn Meilen in den Park hineinfahren, bis zum Milner Pass. Wir waren ein wenig enttäuscht, schliesslich sollte uns diese Strecke nach Denver führen und nun war sie gesperrt.Aber wir fuhren erstmal los... und es begann wieder zu regnen. Es ging höher und höher hinauf und dann sahen wir das Problem:

Wir entschieden uns uns trotzdem weiter durch den Nebel zu fahren und kamen schliesslich zum Milner Pass, der 3279 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Dort oben war es recht kalt und es lag Schnee.

Und wie angekündigt, war die Strasse dort geschlossen.

Und plötzlich passierte etwas Erstaunliches: Das Wetter schlug mit einem Schlag um. Innerhalb weniger Minuten hatten wir das schönste Sonnenwetter:

 

Und schon sieht es im Park ganz anders aus...

Und jetzt zeigten sich auch einige Tiere.

Dieser Piepmatz ist ein Kiefernhäher bzw. mit englischer Bezeichnung ein "Clark's Nutcracker".

Schliesslich fuhren wieder zurück zum Parkeingang und mussten eine alternative Strecke nach Denver nehmen... kurz nach sieben waren wir im Hotel!

Posted by at 11:27 PM
Edited on: Mittwoch, Mai 24, 2006 10:23 AM
Categories: 2006: Los Angeles-Denver