« Grösser, länger, weiter - die neue Tour 2008! | Main | 1-2-3-Test-Test-Test »

Samstag, Mai 31, 2008

Manchmal kommt es anders...

Tja, leider gibt es eine kleine Änderung... aufgrund der heissen Projektphase in meiner Firma habe ich meinen Urlaub gekürzt... statt reichlich vier Wochen sind es nun noch reichlich zwei Wochen. Das war die einzige Möglichkeit, überhaupt noch Urlaub im Juli nehmen zu können, da sich unser derzeitiges Projekt dem Ende nähert.

In zwei Wochen kann man natürlich nicht die komplette Strecke abfahren und so haben wir beschlossen, die Route komplett zu ändern und den Fokus mehr auf die Ostküste zu legen. Und so sieht die neue Route aus:

USA2008 Neue Route

Wir fliegen nun am 18. Juli nach New York, nehmen uns dort ein Auto und fahren nach Trenton/New Jersey. Dort ganz in der Nähe liegt der Six Flags Great Adventure-Vergnügungspark, den wir am Sonntag besuchen werden.

Dann geht es weiter Richtung Süden nach Dover/Delaware. Dort werden wir 5 Tage bleiben, von dort kann man eine ganze Reihe interessanter Orte problemlos erreichen: die Atlantikküste mit Atlantic City, Cape May ebenso wie Baltimore und Washington. Achja, wir werden auch ein Baseball-Spiel der Baltimore Oreoles gegen die Anaheim Angels besuchen - alte Bekannte für uns, die Angels haben wir ja schon 2006 in Anaheim gesehen.

Der nächste Stop ist dann Washington Dulles (im Grossraum Washington gibt es über das Wochenende immer gnadenlos günstige Hotelzimmer in hochwertigen 4/5-Sterne-Hotels), von dort wollen wir einen Abstecher in den Shenandoah National Park machen, das wird dann gleichzeitig auch der südlichste Punkt der Reise.

Zeit uns in Richtung Norden aufzumachen... über Pittsburgh gehts nach Buffalo/New York. Ganz klar, warum wir dort hinwollen: die Niagarafälle sind immer einen Besuch wert, ebenso ein kleiner Abstecher nach Kanada.

Da die Zeit nicht reicht, um mit dem Auto nach Chicago zu fahren, werden wir den Wagen in Buffalo abgeben und einen Inlandsflug nach Chicago machen. Wir haben eigentlich mit inneramerikanischen Flügen in der Vergangenheit nur schlechte Erfahrungen gemacht, aber diesmal geht es nicht anders... es ist ja auch nur eine reichliche Stunde bis nach Chicago. Dort werden wir dann auch das letzte Wochenende der Tour verbringen (mit einem neuen Mietwagen)... wir haben bereits Baseball-Karten für ein Spiel der Chicago Cubs gegen die Pittsburgh Pirates. Und am 3. August geht dann schon der Flug in Richtung Heimat.

Es war natürlich ein ziemlicher Aufwand, die Tour umzuplanen und umzubuchen, aber nun ist alles fertig. Wir werden mit Lufthansa First Class fliegen (bin schon gespannt darauf!) und Mike probiert auf dem Rückflug die Business Class (für zwei Hin- und Rückflüge in First haben die Meilen leider nicht gereicht, aber es hätte auch keine freien Plätze mehr gegeben).

Alles in allem natürlich ein gutes Stück kürzer, aber immerhin besser als gar keine Tour!

Noch etwa 6 Wochen, dann gehts los!

Posted by Lars at 4:45 AM