« Mr. H. goes to Washington | Main | So much to do, so little time... »

Freitag, Juli 25, 2008

Let's go O's!

Heute waren wir in Baltimore (Maryland). Den ersten Teil des Tages verbrachten wir im Inner Harbor, wo wir mit einem "Water Taxi" eine Rundfahrt durch das Hafenbecken machten.

Sogar Piraten machen dort die Gewässer unsicher... mit ihren Wasserspritzkanonen.

Da haben wir sogar ein Video von...

Am späten Nachmittag begaben wir uns zum Eingang des Oriole Park at Camden Yards, dem Stadion der Baltimore Orioles, denn wir hatten Karten für das Spiel gegen die Los Angeles Angels of Anaheim. Die Angels hatten wir schon einmal während unserer letzten USA-Reise gesehen, als sie die Seattle Mariners in einem tollen Spiel besiegten. Im Sportteil der Zeitung hatten wir gelesen, dass die Orioles - oder kurz O's - auf dem untersten Platz ihrer Division stehen. Nach den ersten zwei Innings wunderte uns das nicht mehr, denn das Team lag da bereits mit 0:5 zurück. Höchste Zeit, den glücklosen Pitcher auszuwechseln. Im dritten Inning gelang den Orioles mit einem Homerun endlich der erste Punkt. Bis zum siebten Inning konnte kein Team einen weiteren Run erzielen, dann schafften die O's drei Punkte und kamen bis auf 4:5 heran. Den Angels gelang es aber, die Führung im folgenden Inning um einen Punkt auszubauen. Im neunten und damit letzten Inning gaben die Orioles noch einmal alles, konnten allerdings nur noch auf 5:6 verkürzen. Ein spannendes Spiel, dem nur das Happy End für das Heimteam fehlte.

Posted by Mike at 9:55 PM