« So much to do, so little time... | Main | On the road again... »

Sonntag, Juli 27, 2008

Ins Wasser gefallen...

... ist leider auch unser New York-Ausflug. Wir sind heute von Washington nach Newark/New Jersey gefahren und wollten eigentlich heute nachmittag mit dem Zug nach Manhattan fahren (Auto fahren in New York City ist absolut nicht zu empfehlen!) und an der Südspitze der Insel (in der Nähe von Ground Zero) die Staten Island Ferry nehmen, die fährt direkt an der Statue Of Liberty vorbei.

Allerdings kam alles anders als geplant: kaum waren wir in Newark, setzte plötzlich ein gewaltiges Gewitter ein, Blitze zuckten im Sekundentakt. Abends in den Nachrichten haben wir gesehen, dass in der ganzen New York-Area insgesamt 10 Menschen von Blitzen getroffen worden und dass es überall sehr schwere Gewitter und Überflutungen gegeben hatte.

Unser Hotel hat uns bei unserer Entscheidung, lieber im Hotel zu bleiben, ein wenig geholfen - wir hatten schon ein 2-für-1-Gutschein für das Abendessen im Hotelrestaurant, aber kurze Zeit nachdem wir in den Zimmern waren, haben wir auch noch Gutscheine für eine Vorspeise, ein Bier und das Frühstück morgen früh bekommen... da kann man wirklich nicht mehr nein sagen. :) Also haben wir den Abend im Hotel verbracht. Morgen gehts nach Buffalo/New York zu den Niagarafällen, hoffentlich ist das Wetter besser.

Achja, ich hatte meine Jacke in Washington im Hotel vergessen... wir haben da nochmal angerufen, die Jacke wird morgen nach Buffalo nachgeschickt. Mal sehen, ob sie uns noch rechtzeitig erreicht.

Posted by Lars at 7:47 PM