« D'Oh! | Main | Wicked! »

Samstag, Mai 30, 2009

Ein Griff nach den Sternen

Heute sind wir zum berühmten Griffith Observatory gefahren - zum einen hat man von dort einen sehr guten Blick über Los Angeles und auf das berühmte Hollywood-Schild, zum anderen gibt es dort interessante Ausstellungsstücke zu betrachten und ein Planetarium:

 

Leider hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht... die Sicht war sehr gering.

 

Wir konnten auch einen Blick auf das Teleskop werfen:

Dann war es Zeit, eins der Programme im Samuel-Oschin-Planetarium anzusehen: "Centered in the Universe" ist eine interessante Einführung in die Geschichte der Astronomie.

Das Observatorium ist auch sehr interessant für Filmfans, hier spielten unzählige Filme und TV-Serien, u.a. Rebel without a cause ("...denn sie wissen nicht was sie tun"), The Terminator und Transformers.

Fans von Star Trek: Voyager werden sich sicher an diese Stelle erinnern:

Hier fand der Kampf mit Phaserwaffen in der Zeitreisen-Doppelfolge "Future's End" statt.

Am frühen Nachmittag waren wir wieder im Hotel und haben uns danach noch ein wenig auf dem Hollywood Boulevard umgesehen und waren dort in "Mel's Diner" essen - wie auch schon 2006!

Posted by Lars at 10:41 PM