« Guacamole and other fun stuff | Main | Zeit fuer Superhelden »

Wednesday, May 13, 2015

5 - 4 - 3 - 2 - 1 - Lift off!

Heute waren wir wieder bei der NASA im Kennedy Space Center zu Gast. Wie auch bei anderen Attraktionen lohnt es sich auch hier alle paar Jahre vorbeizuschauen, da sich die Exponate oefters aendern. Als wir das letzte Mal 2012 hier waren, haben wir die Abschussrampe 39-A aus der Naehe gesehen und diesmal waren wir im Launch Control Center, sozusagen am anderen Ende der Leitung.

Ebenfalls neu fuer dieses Jahr ist die beeindruckende Ausstellung der "Atlantis".

Zuerst bekommt man einen Film ueber die Geschichte des Space Shuttle-Programms zu sehen, mit all den Erfolgen und Rueckschlaegen, die es gab. Und dann folgt eine sehr emotionale Show, in der sich Astronauten und Ingenieure beim allerletzten Flug von "ihrem" Baby verabschieden und man sieht, wie das Space Shuttle zum allerletzten Mal in Cape Canaveral landet. Am Ende wird es dunkel, der Sprecher sagt nur noch "Welcome home, Atlantis!", das Tor oeffnet sich und man steht mit offenem Mund vor der "Atlantis" - kein Modell, kein Nachbau, nein es ist das Original mit all den Schrammen und Kratzern, das ein Raumschiff nach jahrelangen Einsaetzen bekommt.

Was fuer eine Praesentation, ein absoluter Gaensehautmoment!

Wie schon erwaehnt ging es dann speater mit dem Bus zum Launch Control Center.

Von diesem Raum aus wurden alle 26 Space Shuttle-Fluege ueberwacht.

Dreht man sich um, bekommt man das zu sehen:

Der lange Weg ist der "Crawlerway", auf dem die Shuttles mitsamt der Rakete zur Abschussrampe gefahren wurden - Geschwindigkeit: 1 Meile pro Stunde. Und dann sieht man natuerlich die Abschussrampe in der Ferne, genau 3 Meilen entfernt (4.8 km). Uebrigens wurde dieses Launchpad gerade erst fuer 20 Jahre an "SpaceX" vermietet, d.h. von dort werden in Zukunft die privat betriebenen "Falcon"-Raumschiffe starten.

Man spuert richtig die Weltraumgeschichte, die hier geschrieben wurde... sehr beeindruckend!

Ansonsten gab es natuerlich noch jede Menge Gegenstaende aus der Raumfahrtgeschichte zu sehen, u.a. auch orginales Mondgestein:

Und so ging wieder ein toller Tag zu Ende...

Posted by Lars at 10:10 PM
Categories: USA 2015