« Bratwurst Day! | Main | Springfield, IL - Teil 1 »

Wednesday, September 13, 2017

To the Land of Lincoln

Bevor wir Iowa heute verlassen konnten, stand zunaechst ein Besuch bei Antique Archeology auf dem Programm. Dieser Abstecher war nur fuer mich interessant, da ich ein Fan der Doku-Serie "American Pickers" bin. Das ganze war also fuer mich wie ein Besuch auf einem Filmset.

Das Gelaende des Geschaefts mit Oldtimer, altem und neuem Gebauede und einigen fruehen Besuchern. Ich war nicht der einzige anwesende Fan.

Eine kleine Auswahl der Antiquitaeten, die Mike und Frank auf ihren Reisen durch die USA gefunden haben, um sie hier anzubieten.

Anschliessend schauten wir uns noch zwei indianische Staetten entlang des Mississippi an. Die erste befand sich in Rock Island.

Im John Hauberg Museum of Native American Life gewinnt man einen kleinen Einblick in das Schicksal der Sauk und Meskwaki, die von weissen Siedlern von ihren angestammten Gebieten vertrieben wurden.

Verschiedene Dioramen zeigen das Leben im Wandel der Jahreszeiten und wie es in den Haeusern aussah.

Den letzten Widerstand leisteten die Indianer unter ihrem Anfuehrer Black Hawk. In die Geschichte ging dies als Black-Hawk-Krieg ein.

Etwas weiter im Sueden, in der Naehe von Wapello, befindet sich die Toolesboro Mound Group.

Die Mounds, oder Huegelgraeber, wurden von Indianern der Hopewell-Kultur angelegt.

Der Aufbau eines Huegelgrabs.

Das Infocenter war nicht besetzt, aber dieser kleine Bursche bewachte die Anlage...

Danach war es an der Zeit Iowa Farewell zu wuenschen. Welcome to Illinois.

Ueber einsame Landstrassen ging es stundenlang an endlosen Feldern vorbei.

Klassische Farmszene entlang unserer Strecke.

Ein Blick zurueck, dunkle Wolken zogen auf, aber weder in Iowa noch in Illinois hatte wir bisher Regen, im Gegenteil, jeden Tag sonniges Wetter mit Temperaturen in den hohen 20ern.

Posted by Mike at 21:04
Categories: USA 2017