« Vier Staaten, vier Burger und neun Stunden on the road | Main

Tuesday, May 19, 2015

Want some champagne? It's free!!!

Nach ca. 4,5 Stunden Fahrt sind wir heute wieder in Washington am Flughafen angekommen und sitzen nun in der gemuetlichen BA-Lounge mit einem grandiosen Blick uebers Vorfeld.

Zuerst sassen wir in der Naehe der Bar, aber der Barkeeper war etwas zu aufdringlich fuer unseren Geschmack. Alle paar Minuten kam er herum, hat uns gefragt ob wir was wollen, wir wurden von seiner Freundlichkeit geradezu erdrueckt. Und jeden neuen Gast begruesste er mit dem Titel des heutigen Blogs... "Want some champagne? It's free!". Natuerlich ist alles in der BA-Lounge kostenlos und natuerlich wissen das die Business- und First Class-Flieger auch alle, aber er dachte wohl, es waere ein Supergag.

Wir haben uns dann spaeter zum Pre-Dining verabschiedet (d.h. man kann das Abendessen bereits in der Lounge statt im Flugzeug zu sich nehmen. Man kann aber trotzdem spaeter noch im Flugzeug was essen, ganz wie man moechte). Und das hatten wir heute:

War sehr gut! Jetzt sitzen wir satt im Speisesaal und warten darauf, dass das Boarding beginnt.

Ansonsten war es ein "letzter Tag" wie alle unsere "letzten Tage" auf unseren Trips... Koffer packen... noch eine Tankstelle kurz vor dem Flughafen finden... gerade noch so das Auto puenktlich abgeben... mit den Koffern zum Terminal... einchecken... Sicherheitskontrolle (der Koerperscanner hat auch garnicht wehgetan!)... Lounge finden... Platz finden... hinsetzen... kaltes Getraenk geniessen... Stress laesst nach!

So, Boarding geht jeden Augenblick los. Das wars fuer dieses Jahr... es war grossartig wie immer und wir planen im Kopf schon die naechste Tour. Over and out.

Posted by Lars at 5:29 PM
Categories: USA 2015